Bündnis 90/DIE GRÜN*innen - Warum ich 2021 nicht mehr GRÜN wählen konnte

Bündnis 90/ DIE GRÜN*innen

Fast vierzig Jahre lang habe ich GRÜN gewählt. Die aktuellen Erfahrungen mit der Partei, die ich vor vierzig Jahren gemeinam mit ein paar Gleichgsinnten erfolgreich in die Kommunalpolitik des Landkreises Wolfenbüttel gebracht habe, ist schon lange angesichts einiger überideologisierter Inhalte nicht mehr vollauf unterstützenswert; an manchen Orten im Landkreis Wolfenbüttel haben "die Grünen" teilweise ihre Selbständigkeit an die SPD vermanagt, sodass ich sie nur noch so betiteln kann: "Bündnis 9/Die Grünen-Sozialdemokraten". Kritik an Inhalten, Verhaltensweisen und direkt an Personen ist meistens vollkommen unerwünscht. Aktuell haben die Grünen nach dem 26.9.2021, dem Tag der Kommunal- - und Wolfenbütteler Bürgermeisterwahl mit einer "Afghanistan-Koalition" aus dem Kanditaten der einen CDU, dem SPD-Kandidaten und dem Grünen Kandidaten mit einer Wahlempfehlung versucht, den parteilosen Kandidaten des "BUW-Bund unabhängiger Wähler" - zu verhindern. Das misslang den Parteistrategen kläglich. Der parteilose Kandidat gewann mit weit über 50 Prozent. Lesen Sie die beigefügte PDF-Datei